Startseite » Shop » Pinienrinde

Pinienrinde

159,00 

Verfügbar bei Nachbestellung

Pinienrinde im Big Bag 1.000 Liter hat eine Körnung von 15 bis 25 mm. Die Pinienrinde ist gebrauchsfertig zur sofortigen Verwendung. Entwickelt zur Garten- und Landschaftsgestaltung sowie Neuanlage von Pflanzungen und Gärten. Ganzjährig anwendbar zur Unterdrückung von Unkrautaufwuchs. Die 100% nachwachsende Pinienrinde besteht aus naturbelassener, zerkleinerter und doppelt gesiebter Nadelholzrinde.

Verfügbar bei Nachbestellung

Artikelnummer: LAV-PINIE-1000 Kategorie:

Beschreibung

Gebrauchsfertiger Pinienrinde im 1.000 Liter Big Bag zum Abdecken von Beeten und Pflanzflächen zur Unterdrückung von Unkrautaufwuchs. Ganzjährig anwendbar. Vor Aufbringen der Pinienrinde den unerwünschten Aufwuchs (besonders Wurzelunkräuter) vollständig beseitigen und Boden auflockern. Eine stickstoffbetonte Düngung (bspw. Hornspäne) ausbringen und anschließend Dekorrinde aufbringen. Schützt die Wurzeln und vor Erosion. Nicht in den Boden einarbeiten. Junge Pflanzen nicht direkt anmulchen. Frühestens im Folgejahr einarbeiten oder Nachmulchen. Pinienrinde reguliert den Wasser- und Wärmehaushalt des Bodens und schützt vor Nährstoffauswaschung. Das Auflaufen von Unkräutern wird auf natürliche Weise reduziert. 100 % organisches Abdeckmaterial – kann nach der Umsetzung als Humusquelle eingearbeitet werden.

Anwendung:

  • reines Naturprodukt
  • zum Abdecken von Beeten und Pflanzflächen
  • zur Unterdrückung von Unkrautaufwuchs
  • schützt vor Austrocknung & Erosion
  • verbessert die optische Wahrnehmung der Fläche
  • Wertvoller Humus- und Nährstofflieferant
  • Schaffung optimaler Bedingungen für Mikroorganismen
  • zur Garten- und Landschaftsgestaltung
  • zur Neuanlage von Pflanzungen und Gärten
  • gesiebt 15 – 25 mm

Zusammensetzung: Nadelholzrinde (Pinienrinde), zerkleinert, ohne Zusätze

Volumen: 1.000 Liter (EN 12580 zum Zeitpunkt der Befüllung)

Ausgangsstoffe: 100% pflanzliche Stoffe aus der Forstwirtschaft (Nadelholzrinde)

Anwendungshinweis:

Bringen Sie Pinienrinde nach der Pflanzung auf den Boden auf und verteilen Sie ihn gleichmäßig an der Oberfläche um die Pflanzen. Am effektivsten sind Schichtstärken zwischen 6 bis 10 cm. Pinienrinde ist nicht vorratsgedüngt. Für die Verhinderung einer Stickstoffbindung (sogenannte Stickstoffsperre) wird das Ausbringen eines stickstoffbetonten Düngers vor dem Ausbringen empfohlen. Die weitere Düngung erfolgt bedarfsgerecht für die Pflanzen. Auf die Bundesbodenschutzverordnung sowie wasserrechtliche Vorschriften wird verwiesen.

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht1000 kg
Größe100 × 100 × 100 cm